Letzte Artikel von Peter

Im Hessenfernsehen – 10.07.2020

Alle Wetter Spende von Hessenlotto GENAU HR Sendung vom 10.07.2020, 19:15 Uhr - Unser Wildstaudenbeet in Kriftel - ab Minute 1:33:ritische Temperaturen bei Obst nach YOUNG und KOBEL
Mehr lesen

7 Module

mit dem versierten Streuobstfachmann und Pomologen Steffen Kahl
(Schlaraffenburger Streuobstagentur)

Teilnahmevoraussetzungen

  • Für die Module 1 (Jungbaumpflege)
    4 (Veredeln), 5 (Baumgesundheit) und
    7 (Pomologie und Pflanzung) sind keine
    Voraussetzungen zu erfüllen.
  • Die Teilnahme an Modul 2 (Altbaumpflege) setzt die Teilnahme an Modul 1 voraus.
  • Die Teilnahme an den Modulen 3 (Praxis) und 6 (Sommerschnitt) setzt die Teilnahme an den Modulen 1 und 2 voraus.

Abschlussprüfung

  • Die Abschlussprüfung ist nur nach Absolvierung aller Module möglich. Die Prüfung ist aber nicht zwingend.
  • Die Zwischenprüfung für den Obstbaumschnitt aus Modul 1 und 2 findet im Rahmen der Praxistage in Modul 3 statt.
  • Für die Module 4 bis 7 findet am Ende der Ausbildung im Rahmen des Kurses Sortenbestimmung die Abschlussprüfung statt.

Teilnahmebestätigung und Zertifikat

  • Über die Teilnahme an jedem Modul wird eine Bescheinigung ausgestellt.
  • Wer alle 7 Module absolviert und die Abschlussprüfung besteht, erhält das Zertifikat „Streuobst-Baumwart“.

Termine 2021

Modul 1 Freitag 22.1. 13 – 19 Uhr, Samstag 23.1. 9 – 16 Uhr
Modul 2 Freitag 12.2. 13 – 19 Uhr und Samstag 13.2. 9 – 16 Uhr
Modul 2 Freitag 12.2. 13 – 19 Uhr und Samstag 13.2. 9 – 16 Uhr
Modul 3 Freitag 5.3. 13 – 19 Uhr und Samstag 6.3. 9 – 16 Uhr
Modul 4 Freitag 9.4. 13 – 19 Uhr
Modul 5 Samstag 15.5. 9 – 16 Uhr
Modul 6 Samstag 7.8. 9 – 16 Uhr
Modul 7 Freitag 19.11. 13 – 16 Uhr und Samstag 20.11. 9 – 16 Uhr

Anmeldung und Information:

Main-Taunus Naturlandschaft und Streuobst e.V.
Tel. (06192) 201-1946
barbara.helling@mtk.org

Download Flyer Baumwartkurs 2021 (pdf)

Frostgefahr für die Blüten

Pflaumenblüte am 25.3.2020 komplett erfroren Frostgefahr für die Blüten Unterschiedliche Obstarten haben unterschiedliche Empfindlichkeiten gegenüber Nachtfrost. Das früh blühende Kernobst ist natürlich stärker gefährdet, denn je früher im Jahr die Blüte desto höher die Gefahr von Nachtfrost.  Obstart Knospe geschlossen Blühbeginn Vollblüte Junge Frucht Apfel - 4,0° C - 2,8° C - 2,3°C - 1,7°C…
Mehr lesen

Projektnummer 03-2019 – Hochheim/Flörsheim

Projektnummer: 03-2019 Ortschaft: Hochheim/Flörsheim Topografie: eben Größe: 900 m² und 1900 m² Zugang: geschotterter Feldweg Sorten: 11 Apfelbäume  und 21 Apfel- und Birnbäume Besonderheiten: leichter Zugang, leicht zu bewältigen da Bäume gut gepflegt auch für Anfänger Weiteres:  Abgabe: Pacht
Mehr lesen

Letzte Kommentare von Peter

Keine Kommentare von Peter noch